Fenster und Holzhaus - Schallschutz im Hausbau und Wohnkomfort


Die gute Funktionalität der Fenster kann das Leben sehr erleichtern. Es ist nicht unbedeutend, wo die Belüftungsfenster sich befinden, wie sie zu öffnen sind. In jedem Zimmer sollte ein Lüftungsfenster vorhanden sein. Der integrierte Mücken- und Insektenschutz erhöht im Sommer erheblich die Wohnqualität.

 Panoramafenster im Blockhaus - © Blockhaus-Experten
Hohe Fenster haben einen hohen Reinigungsaufwand zur Folge

Dem Bauherrn ist zum Baubeginn nicht immer bewusst, dass er möglicherweise schallisolierte Fenster benötigt. Ein Schlafzimmer an der Seite einer viel befahrener Straße sollte unter Umständen mit Schallschutzfenstern ausgestattet werden. Im Bauplan sind oft bereits für den Schallschutz erforderliche Zonen z. B wegen Fluglärms markiert. Je nach Lärmart und –höhe gibt es unterschiedliche Lösungen für mehr Schalldämmung.

Damit die Fenster eines Hauses lang und makellos funktionieren, hat die sorgfältige Montage eine Schlüsselposition. Einbau von Fenstern erfordert professionelles Know-how je nach Bauweise der jeweiligen Außenwandkonstruktion. Nach der Installation der Fenster müssen sie mit Leichtigkeit zu öffnen und zu schließen sein.

Wenn im Holzhaus feuchter Estrich gegossen wird, ist das Nachjustieren der Holzfenster ein normaler Vorgang. Das Nachjustieren kann oft vermieden werden, wenn in der Trocknungszeit des Estrichs dauerhafte Lüftung möglich ist.

Die komplette Fenstermontage beinhaltet das korrekte Abdichten, die Verkleidung der Fensterelemente und die Blechnerarbeiten. Die Arbeiten an einem mittelgroßen Einfamilienhaus mit zwei Handwerkern kann schon eine Woche in Anspruch nehmen.

 


 

Weitere Informationen: 

Blockhaus-Experten.de, Twitter und Google+

 



 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0