5 kreative Deko-Ideen für die Wohnung

Die eigenen vier Wände sollten ein Ort des Wohlfühlens sein. Mit einer individuellen Dekoration lässt sich diese besonders gut umsetzen. Die Wohn- und Dekotrends sind dabei ständig im Wandel. Wir haben 5 coole Deko-Ideen, die sich einfach umsetzen lassen.

1.    Bring Farbe ins Spiel

Massivhaus, Fertighaus, Blockhaus, Holzhaus, Holz, Dekoration, Bauherr, Deko-Ideen, Decostück, Licht, Tafelwand, Tepich, Einrichten, Farbe, Decotrends

Weiße Wände waren gestern! Mit ein wenig Farbe lässt sich jeder Raum im Handumdrehen verwandeln. Dabei muss nicht immer gleich die komplette Wand gestrichen werden. Eine einfache Kommode lässt sich in einen richtigen Blickfang verwandeln, wenn ein farbiges Wandelement dahinter zu sehen ist. Einfach über die Breite der Kommode direkt an der Wand dahinter ein Feld farbig anmalen. Für einen modernen Stil ein Dreieck auf die Wand malen, mit einem Bogen lässt sich ein edles Design umsetzen. Anschließend ein Ornament oder einen Spiegel mittig in die Farbfläche hängen und schon ist aus einer einfachen Kommode ein cooles Dekostück geworden.

2.    Holz bringt Wärme in den Raum

Holz wird als Dekomaterial immer beliebter. Der Trend geht sogar weit darüber hinaus. So kann man sich zum Beispiel für das Wohnen in einem natürlichen Blockhaus entscheiden. Aber es nicht notwendig, gleich ein ganzes Haus zu bauen, um den Look der finnischen Blockhäuser zu Hause genießen zu können.

Diese Deko-Idee ist was für die DIY-Experten: Einen getrockneten Baumstamm mit einer Kapp- oder Kreissäge in Scheiben schneiden. Diese sollten etwa 1-2 cm dick sein. Am besten Holzscheiben in verschiedenen Größen zuschneiden, aber von der gleichen Baumart. Ein Wandstück im Haus suchen, das in Szene gesetzt werden soll, zum Beispiel hinter dem Sofa oder über dem Bett. Die Wand in dunklem Braun oder Schwarz streichen und anschließend die Holzscheiben dicht aneinander aufkleben. Zu hellem Holz passt auch eine bunte Unterfarbe wie etwa Türkis oder Gelb sehr gut.

3.    Es werde Licht

Eine witzige Idee für das Kinderzimmer ist ein Lichtkettenbild über dem Bett. Am Kopfende an der Wand eine Lichterkette in den Umrissen eines Hauses oder einer Krone abringen. Dafür am besten einen LED-Lichtstreifen verwenden. Diesen mit doppelseitigem Klebeband befestigen. Für die Form und den Ort der Dekoration gibt es natürlich keine Grenzen. Ein Besteck-Set im Esszimmer, ein Herz im Schlafzimmer oder ein Schlüssel im Eingangsbereich – diese Dekoidee ist überall ein echter Hingucker.

4.    Keine Langeweile aufkommen lassen

Ein modernes Deko-Feature ist eine Tafelwand. Einen Teilbereich der Wand oder eine komplette Wand mit Kreidefarbe bemalen und diese immer wieder neu gestalten. Diese einfache, aber effektvolle Dekowand eignet sich für jedes Zimmer. Im Kinderzimmer können sich die Kleinen austoben und bekommen keinen Ärger, wenn sie sich künstlerisch an der Wand verewigen. Eine Tafelwand im Eingangsbereich kann als Termin-Bord dienen. Auf einer Küchenwand mit Tafelfarbe lassen sich Rezepte und Einkaufslisten aufschreiben. Im Wohnzimmer dient die Wand immer wieder auf ein Neues dazu, um coole Kunstwerke zu zeigen.

5.    Kein Teppich wie jeder andere

Ein Teppich gehört auf den Boden? Falsch gedacht! Ein Teppich lässt sich wunderbar als Kunstobjekt verwenden. Auch diese Dekoidee eignet sich für jeden Raum im Haus. Es gibt fertige Teppiche mit tollen Mustern und Farben, die direkt an die Wand gehangen werden können. Einen besonders schönen Effekt erhält man mit einer Wandstange für die Befestigung – dann schaut der Teppich aus wie ein echtes Kunstwerk.

Eine Alternative ist das Bemalen von einfarbigen Teppichen oder Läufern. Dafür am beste Textilfarbe verwenden, da diese nicht abblättert oder die Farbe ändert. Es ist aber auch möglich, Acrylfarbe zu nutzen – allerdings kann er dann nur noch als Wanddeko zum Einsatz kommen. Die Farbe löst sich ab, wenn man darüber läuft. Eine weitere Möglichkeit ist das Einfärben des Teppichs. Das geht für kleine und mittelgroße Ausführungen einfach in der Mörtelwanne.

Die Wand als Dekoration

Unsere Deko-Tipps stellen Wände in den Deko-Mittelpunkt. Und das nicht ohne Grund. Häufig werden Wände nicht direkt in die Gesamtdekoration einbezogen. In vielen Fällen bleiben die Wände einfach weiß. Es lohnt sich, das individuelle Dekokonzept auf alle Bereiche eines Raums auszuweiten, um einen einheitlichen Stil zu erreichen. Und mit unseren kreativen Deko-Tipps für die Wohnung ist dies ganz einfach umzusetzen. Viel Spaß beim Dekorieren!


Verantwortlich für diesen Artikel ist der Autor Andreas Baumann von Studi Kompass.