Artikel mit dem Tag "Haus bauen"



Während bis vor einigen Jahren im Winter kaum in Deutschland gebaut wurde, stellen Minustemperaturen und schlechtes Wetter heute fast keine Probleme mehr dar. Glücklicherweise können Bauten heute dank innovativer Materialien auch in den Wintermonaten errichtet werden. Aber worauf muss beim Hausbau im Winter geachtet werden?
Die innovative, moderne Technik erleichtert mit Hilfe von Smart-Home-Systemen nicht nur unseren Alltag, sondern eine intelligente Haustechnik kann auch dabei helfen, Energie und somit viel Geld zu sparen. Aber was genau versteht man überhaupt unter intelligenter Haustechnik? Wie kann diese zur Energieeinsparung beitragen und welche Vorteile Chancen und Risiken ergeben sich durch deren Verwendung?

Koniferen gibt es in vielen verschiedenen Formen und Größen. Die verschiedenen Sorten innerhalb dieser Pflanzenordnung haben viele Gemeinsamkeiten, sie unterscheiden sich aber auch in vielen Aspekten. Jede Koniferenart hat nämlich so ihre Besonderheiten. Eine der beliebtesten Koniferen ist die Thuja. Man findet sie in vielen Deutschen Gärten. Die Leyland-Zypresse ist zwar nicht so bekannt, aber mindestens genauso hübsch wie die Thuja.
Eine große Bausparkasse kokettierte in ihrer Werbung mit dem spießigen Image des Bausparens und landete mit diesem Spot einen Volltreffer, der das Zeug hat, zum Klassiker zu werden. Auch wenn die Zahl der Bausparer in Deutschland seit Jahren kontinuierlich abnimmt, gibt es immer noch rund 26 Millionen Bausparverträge mit einer Gesamtsumme im hohen dreistelligen Milliardenbereich. Die Zeitung Die Welt kürte die Bauspar-Spießer 2009 sogar zu den Gewinnern der Finanzkrise.

Für jedes Kind gibt bis 2020 Baukindergeld in Höhe von 12.000 Euro vom Staat, sofern bestimmte Einkommensgrenzen nicht überschritten werden. Wer bauen oder kaufen will, sollte prüfen, ob ihm die Förderung zusteht. Sie oder Ihr Lebenspartner müssen zu mindestens 50 % Eigentümer der geförderten Immobilie und entsprechend im Grundbuch eingetragen sein. Der Antragszeitraum ist vorerst auf die Jahre 2018 bis 2020 begrenzt. Die Förderung wird in zehn Jahresraten zu je 1.200 Euro pro Kind bezahlt.
Wohnkomfort und Energieeffizienz stehen im Vordergrund, wenn die Installation von Smart-Home-Lösungen für ein Blockhaus geplant wird. Sicher ist es eine feine Sache, wenn die Bewohner nach einem Arbeitstag von einem angenehm temperierten Haus mit passender Feierabend-Beleuchtung empfangen werden. Noch wichtiger ist aber, dass während der Abwesenheit kein Feuer das Heim verwüstet hat, keine Waschmaschine ausgelaufen ist und kein Einbrecher den Beamer gestohlen hat.

Regen, Schnee und Dauerfrost können Gebäuden stark zusetzen: Risse in der Fassade, Wasserschäden und platzende Rohre können die unangenehmen Folgen sein, die frostige Temperaturen jenseits des Gefrierpunktes verursachen. Doch wie lassen sich Frostschäden am Haus frühzeitig erkennen und beseitigen? Warum sind die kalten Temperaturen überhaupt für viele Schäden an Häuser verantwortlich und wie müssen Häuser aller Art auf den Winter vorbereitet werden?