Wohnblockhaus bauen - Wie wähle ich die richtige Dacheindeckung für mein neues Eigenheim?

Das Dach eines Hauses als Wohnhaus muss viele Anforderungen erfüllen.


Denken Sie daran, dass Ihr Kostenvoranschlag auch die Kosten samt Zubehör beinhaltet. Zu dem Lieferumfang gehören Formteile und Dichtungen, Buchsen, Schrauben, Trittsysteme, Schneefanggitter, Dach- oder Firstschmuck, Dachentwässerung, Dach-Sicherheits-Produkte, Transport bis zur Baustelle und Installation.

Eine gute Dachdämmung und Eindeckung des Wohnhauses und Dachüberstände je nach Standort geben den Bewohnern optimalen Schutz vor Kälte, Niederschlägen und Sonneneinstrahlung.

Hausbau - Dachdecker - © Werner Schönemann Dipl.-Ing. (FH)
Hausbau - Dachdecker - © Werner Schönemann Dipl.-Ing. (FH)

Die Sicherheitsprodukte und Entwässerungssysteme können in dem reinen Materialpreis fast die Hälfte des Budgets einer Dacheindeckung in Anspruch nehmen. Diese Fragen können nicht außer Acht gelassen werden, da sie zum größten Teil gesetzlich vorgeschrieben sind. Sie können sinnvoll nur sparen, wenn Sie z. B. auf dekorative Figuren, exotische Farben und Formen verzichten.

Denken Sie auch daran, dass die günstigste Option auf lange Sicht, die teuerste sein kann.

  • Finden Sie vor Beginn der Entwurfsplanung vor allem heraus, was der Bebauungsplan über das Dach Ihres geplanten Hauses vorschreibt: Farbe, Form, Dachneigung, Firsthöhe und Material.
  • Sprechen Sie mit Ihren Architekten über die vorhandenen Alternativen für Ihr Haus und den Bauort. Bei der Auswahl muss der Bauherr wegen der Vorschriften oder Bauweise oft Kompromisse machen. Ein Blockhaus-Spezialist kann Ihnen bei der richtigen Wahl für das Holzhaus in echter Blockbauweise am besten weiterhelfen.
  • Informieren Sie sich über die breite Palette von Dacheindeckungen: Zum Beispiel welches Material ist für Ihr Hausprojekt überhaupt geeignet. Überlegen Sie, ob Ihr Hausdach von Blech, Bitumenfilz, Ziegel, Schiefer oder vielleicht ein anderes Material sein sollte. Bei der Wahl der Dachneigung sind auch immer die Bestimmungen der Baubehörde vor Ort zu berücksichtigen.
  • Denken Sie daran, dass die Kalkulation alle Kosten beinhalten sollte: z. B Dacheindeckung, Formteile und Dichtungen, Buchsen, Schrauben, Dachentwässerung, Dach-Sicherheits-Produkte wie Schneefanggitter und Laufrost, Schornsteinverkleidung, Transport und Installation.
  • Vergleichen Sie verschiedene Möglichkeiten. Es lohnt sich die Vorteile und Nachteile gegeneinander abzuwägen. Manchmal ist weniger mehr und die teuerste Alternative im Endeffekt der Preiswerteste als Komplettlösung. Überlegen Sie, welche Lösung auf lange Sicht für Ihr Bauvorhaben am sinnvollsten ist.
  • Wenn Sie als Bauherr die Leistungen nicht schlüsselfertig bestellen, ist es genauestens zu überprüfen, dass wirklich alle gewünschten Bauteile in Ihrem Auftrag berücksichtigt wurden. Es ist besonders wichtig, weil sich die fertige Dacheindeckung aus sehr vielen unterschiedlichen Einzelteilen zusammensetzt.
  • Wenn Sie das für Ihr Haus geeignetes Dach mit Zubehör gefunden haben, legen Sie die Einzelheiten fest und vereinbaren Sie den Liefertermin. Der Liefertermin auf der Baustelle muss mit dem restlichen Bauablauf im Einklang sein.

Besuchen Sie uns in der Nähe!

Folgen Sie Blockhaus-Experten auf Twitter und Google+

 



 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0